E-learning

Broschüre

Broschüre

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie aktuell und abonnieren Sie unseren Newsletter







Newsarchiv


Freitag, 05 September 2014
Freitag, 29 August 2014
Freitag, 18 Juli 2014
Mittwoch, 25 Juni 2014
Mittwoch, 04 Juni 2014
Montag, 02 Juni 2014
Montag, 19 Mai 2014
Freitag, 16 Mai 2014
Dienstag, 13 Mai 2014
Montag, 12 Mai 2014
Donnerstag, 01 Mai 2014
Mittwoch, 02 April 2014
Montag, 31 März 2014
Freitag, 14 März 2014
Samstag, 08 März 2014
Montag, 17 Februar 2014
Donnerstag, 13 Februar 2014
Mittwoch, 22 Januar 2014
Montag, 13 Januar 2014
Freitag, 06 Dezember 2013
Donnerstag, 05 Dezember 2013
Mittwoch, 27 November 2013
Montag, 04 November 2013
Mittwoch, 23 Oktober 2013
Montag, 14 Oktober 2013
Montag, 16 September 2013
Freitag, 06 September 2013
Montag, 02 September 2013
Freitag, 30 August 2013
Freitag, 23 August 2013
Montag, 22 Juli 2013
Donnerstag, 18 Juli 2013
Dienstag, 16 Juli 2013
Freitag, 14 Juni 2013
Dienstag, 11 Juni 2013
Freitag, 07 Juni 2013
Mittwoch, 05 Juni 2013
Montag, 03 Juni 2013
Freitag, 31 Mai 2013
Samstag, 25 Mai 2013
Montag, 18 März 2013
Donnerstag, 14 März 2013
Samstag, 15 Dezember 2012
Dienstag, 27 November 2012
Montag, 05 November 2012
Montag, 05 November 2012
Mittwoch, 24 Oktober 2012
Montag, 13 August 2012
Donnerstag, 09 August 2012
Montag, 06 August 2012
Mittwoch, 11 Juli 2012
Freitag, 06 Juli 2012
Freitag, 06 Juli 2012
Montag, 02 Juli 2012
Mittwoch, 27 Juni 2012
Dienstag, 26 Juni 2012
Freitag, 22 Juni 2012
Dienstag, 19 Juni 2012
Mittwoch, 13 Juni 2012
Freitag, 08 Juni 2012
Montag, 04 Juni 2012
Freitag, 01 Juni 2012
Freitag, 18 Mai 2012
Montag, 07 Mai 2012
Dienstag, 01 Mai 2012
Samstag, 14 April 2012
Donnerstag, 12 April 2012
Freitag, 16 März 2012
Donnerstag, 08 März 2012
Montag, 06 Februar 2012
Mittwoch, 07 Dezember 2011
Donnerstag, 24 November 2011
Dienstag, 15 November 2011
Montag, 14 November 2011
Donnerstag, 20 Oktober 2011
Samstag, 01 Oktober 2011
Freitag, 30 September 2011
Mittwoch, 28 September 2011
Montag, 26 September 2011
Mittwoch, 21 September 2011
Mittwoch, 14 September 2011
Freitag, 19 August 2011
Montag, 01 August 2011
Montag, 01 August 2011
Montag, 18 Juli 2011
Mittwoch, 06 Juli 2011
Donnerstag, 30 Juni 2011
Mittwoch, 01 Juni 2011
Montag, 30 Mai 2011
Montag, 11 April 2011
Dienstag, 15 März 2011
Montag, 07 März 2011
Samstag, 19 Februar 2011
Montag, 14 Februar 2011
Montag, 14 Februar 2011
intellexi beschafft ALSi von iSimulate
Freitag, den 05. September 2014 um 14:58 Uhr
Drucken
intellexi beschafft ALSi von iSimulate

Die Zukunft der realistischen Unfall- und Notfalldarstellung bei intellexi ist ALSi - eine hochflexible Plattform, die das schnelle, einfache und detailierte Erstellen von Patientensimulationen ermöglicht.

Ob selbst erstellte oder hinterlegte Szenarien - von der AED-Funktion bis zu intensivmedizinischem Monitoring bietet das Simulationsgerät für die realistische Unfall- und Notfalldarstellung maximale Realitätsnähe und Flexibilität.

"Für uns ist ALSi von iSimulate ein weiterer Schritt, unsere professionellen Mimendarstellungen auch technisch zu unterstützen und Meßwerte realitätsnah begreifbar zu machen", sagt Schulleiter Michael Grönheim.


 
Neues Bildungsprogramm
Freitag, den 29. August 2014 um 12:00 Uhr
Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden, unser neues Bildungsprogramm liegt vor Ihnen.

Seit unserer Firmengründung im Januar 2007 konnten wir intellexi stetig organisatorisch, inhaltlich und personell weiterentwickeln und mit der Zulassung als Bildungsträger gemäß AZAV in Geldern und Bocholt durch den TÜV Nord, der staatlichen Anerkennung unseres Schulstandortes Bocholt als Berufsfachschule für den Rettungsdienst sowie durch die Schaffung erster Vollzeitstellen für Verwaltung, Lehre und Praxisbegleitung das Profil von intellexi weiter stärken.

Die Schaffung des neuen Berufsbildes „Notfallsanitäter“ wird in der präklinischen Notfallmedizin zu nachhaltigen Veränderungen führen – es ergeben sich Neuerungen nicht nur für rettungsdienstliche Träger, Praktikumseinrichtungen Klinik und Rettungswache, Multiplikatoren und aktive
Rettungsdienstler, sondern auch für uns als Bildungseinrichtung.

Wir stellen uns motiviert dieser Herausforderung - insbesondere dank unseres engagierten und multiprofessionellen Teams.
Viel Freude mit diesem Programmheft und herzliche Grüße des intellexi-Teams.

Das neue Bildungsprogramm ab 09/2014 finden sie >hier<.

 
Ausführungsbestimmungen zur Notfallsanitäter-Ausbildung in NRW
Freitag, den 18. Juli 2014 um 20:00 Uhr
Drucken

Der Runderlass zu den Ausführungsbestimmungen zur Notfallsanitäter-Ausbildung in NRW nebst Anlagen kann über die folgenden Links eingesehen und heruntergeladen werden:

Runderlass zu den Ausführungsbestimmungen zur Notfallsanitäter-Ausbildung in NRW


Anlage 1 Hinweise zur Anrechnung der Laufbahnausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst im Lande Nordrhein-Westfalen im Umfang ihrer Gleichwertigkeit gemäß § 9 NotSanG


Anlage 2 Katalog "Invasive Maßnahmen durch Notfallsanitäterinnen und -sanitäter"


Anlage 3 Medikamentenkatalog "Invasive Maßnahmen durch Notfallsanitäterinnen und -sanitäter"


Anlage 4 Besondere Hinweise der Ärztlichen Leitungen Rettungsdienst


Anlage 5 Mögliche Qualifikation des ausbildenden Personals


Anlage 6 Curriculum für die Weiterbildung zur Praxisanleitung (Lehrrettungswache)

 
Pfingstkirmes 2014 – Einsatzzahlen 2013 mehr als verdoppelt
Mittwoch, den 25. Juni 2014 um 08:00 Uhr
Drucken

Schreck am Pfingstmontag: Das Kettenkarussell „StarFlyer“ senkte sich nicht mehr planmäßig ab, so dass die Fahrgäste in über 30 Metern Höhe festsaßen. intellexi-Abschnittsleiter Michael Grönheim konnte die Festsitzenden über die Moderator-Kabine des Fahrgeschäfts beruhigen und sie mit Informationen über den Fortgang der Rettungsaktion versorgen.

Durch die hervorragende Zusammenarbeit des intellexi Sanitätsdienstes mit Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt konnten alle Insassen mit einem Schrecken aber unverletzt den „StarFlyer“ verlassen. Bei einem Glas kalten Mineralwasser wurde jeder der Fahrgäste kurz von der anwesenden Notärztin in Augenschein genommen – eine stationäre Versorgung war glücklicherweise bei niemandem erforderlich.

Die sanitätsdienstlichen Versorgungen lagen mit 234 Hilfeleistungen mehr als doppelt so hoch wie im Jahr 2013 – darunter neun Einsätze mit Notfallpatienten, bei denen Lebensgefahr nicht auszuschließen war, 106 allgemeine Versorgungen in der Unfallhilfsstelle und 96 kleinere Wundversorgungen. Auch die beiden im Laufe der Kirmes vermissten Kinder konnten nach kurzen gemeinsamen Suchstreifen der Polizei und des Sanitätsdienstes unversehrt den Eltern übergeben werden.

Die Gelderner Pfingstkirmes ist ein Highlight der LandLebenStadt – und wir freuen uns, sie gemeinsam mit Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt auch im kommenden Jahr noch ein bisschen sicherer machen zu dürfen.

 
Kaffee, ein paar nette Worte und das Warten auf die Bombe
Mittwoch, den 04. Juni 2014 um 17:00 Uhr
Drucken

intellexi richtet kleine Betreuungsstelle für Evakuierung während der Bombenentschärfung ein

"Hoffen wir einfach, daß es auch diesmal gut geht", sagt Ingrid Ricker - "Ach, bestimmt, die haben das doch gelernt, die verstehen ihr Handwerk", ist sich Anna van Treek sicher. Hündin Charly hat es sich bereits auf der bereitgelegten Decke bequem gemacht.

Bei Kaffee, Cola und Plätzchen harrten die beiden älteren Damen, die ihre Wohnungen aufgrund der Sperrzone hatten räumen müssen, gestern während der Bombenentschärfung am Gelderner St.-Clemens-Hospital mit der Betreuungsgruppe des intellexi Sanitätsdienstes in der Realschule am Westwall aus.

Bereits in der letzten Woche war bei den Bauarbeiten am Kranklenhaus eine alte Bombe gefunden worden, für deren Entschärfung das St.-Clemens-Hospital und die umliegenden Häuser und Wohnungen geräumt werden mußten.

"Wir haben Kaffee, Tee, Kaltgetränke und einen kleinen Snack für etwa 30 Personen vorbereitet", so Christiane Strietzel - und mit einer Handbewegung auf die beiden Notfallrucksäcke: "Falls es jemandem mal nicht so gut geht, haben wir auch das nötige Erstversorgungsequipment dabei".

Das wurde glücklicherweise nicht gebraucht - um 15.45 Uhr konnten die beiden Damen und Shi Tzu Charly erleichtert den Heimweg antreten - es ist auch diesmal gut gegangen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 19